• Brustvergößerung
  • Brustvergößerung

Ein schöner und praller Busen ist der Inbegriff der Weiblichkeit. Viele Frauen, die kleine oder hängende Brüste haben, leiden unter diesem Zustand, selbst wenn das private Umfeld und sogar auch der eigene Ehemann sagt, dass dies überhaupt nicht schlimm sei. Dennoch fühlen sich manche betroffenen Frauen nicht weiblich und attraktiv genug.

Verspürt eine Frau einen derart starken Leidensdruck, so dass das Selbstwertgefühl negativ beeinflusst wird und das alltägliche Leben darunter leidet, sollte man diesen Umstand nicht unbeachtet lassen. Können psychsiche Erkrankungen als Ursache ausgeschlossen werden, so kann die Plastische Chirurgie mit ihren sehr sicheren und erprobten Methoden zur Brustvergrösserung eine gute Maßnahme zur Wiedererlangung eines neuen Lebensgefühls sein.

Auch wenn eine Brust-Operation weltweit sehr oft durchgeführt wird und als sehr Sicher gilt, sollten die Betroffenen bei der Wahl nach einem geeigneten Schönheitschirurgen keine Kompromisse eingehen. Schließlich möchten die Frauen eine Brustvergrösserung machen lassen weil sie sich besser und attraktiver fühlen wollen und nicht umgekehrt. Das Ergebnis soll nachhaltig sein und idealerweise ein Leben lang halten. Daher ist bei der Suche nach dem richtigen Facharzt für Plastische Chirurgie oder einer Schönheitsklinik nicht der Preis entscheidend sondern die Erfahrung.

"Suchen Sie sich nur die erfahrensten Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie aus. Lassen Sie sich nur in Kliniken operieren, die international zertifiziert sind wie TÜV SÜD oder JCI. Stellen Sie sicher, dass nur die besten Brustimplantate eingesetzt werden. Unsere Spezialisten benutzen bei einer Brustvergrösserung nur dauerhaft erprobte Implantate der Marken Mentor, Polytech oder alle Allergan Produkte wie McGhan oder Natrelle", so Harald Gümüseli, Geschäftsführer von MEINE NEUE SCHÖNHEIT.


◄ Zur Übersicht
Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Newsletter empfehlen

Newsletter empfehlen